Bunt, wunderschön, vielfältig, außergewöhnlich! Ja, mir fallen in der Tat unfassbar viele Begriffe ein, die das Snap Myself – das Selfie-Museum in Kaiserslautern beschreiben. Aber Worte allen werden diesen Räumen nicht gerecht, daher möchte ich euch einen exklusiven Einblick zeigen, bevor es sobald es die Inzidenz-Zahlen zulassen, seine Türen öffnet.

Jeanette, die kreative Gründerin, hat mir erzählt, dass sie bereits seit fast 3 Jahren die Idee für das Insta-Museum im Kopf hatte. Als Schausteller mussten sie sich bereits im letzten Jahr umorientieren, als die Volksfeste der Reihe nach abgesagt wurden. Trotz aller Widrigkeiten haben sie dann Mitte Februar endlich anfangen können umzubauen. Ein absoluter Hingucker ist in jedem Fall das originale Glas der “Playboy Germany Tour” von 2013.

Aber was braucht es nun, um hier ein tolles Erlebnis zu haben? Sobald die Inzidenz fünf Werktage unter 100 ist, kannst du mit deiner besten Freundin, einem Fotografen deiner Wahl oder wem auch immer du möchtest (später dann sogar exklusiv mit bis zu 25 Personen), hineingehen und einen unvergesslichen Tag erleben. Es gibt tatsächlich noch viel mehr Räume, als die hier gezeigten, aber wir wollten ja noch nicht alles verraten ;-). Ausgestattet wirst du vor Ort übrigens mit einer Bluetooth-Fernbedienung für den Selbstauslöser und du kannst die Umkleidern und/oder den Schminktisch für dich nutzen! Freust du dich schon auf deinen/euren Besuch?

Endlich im Körper wohlfühlen
Endlich im Körper wohlfühlen
Selbstwusste Frau die in die Kamera lacht
Sinnliche Aufnahme einer schönen Frau
Lächelnde Frau auf einer Düne
Frau sitzt auf einer Düne und lächelt
Sinnliche Bilder für Selbstliebe
Sinnliche Bilder für Selbstliebe
Strahlende Frau im Sitzen fotografiert
Strahlende Frau im Sitzen fotografiert
Strahlende Frau im Sitzen fotografiert

Das wunderbare Team im Selfie-Museum:

Location: Snap Myself Kaiserslautern

Fotos: Ninakeks Photography

Vor der Kamera: Ela